Innovationen

Der Hamburger Hafen führt im Rahmen des Projektes smartPORT innovative Verkehrslenkungs-, Logistik und Energiekonzepte ein. Basis ist der Einsatz neuer Kommunikations- und IT-Systeme. Ein weiteres Beispiel ist das HVCC Hamburg Vessel Coordination Center, welches unter anderem eine zusätzliche Beratung von ein- und auslaufenden Kreuzfahrtschiffen anbietet. Außerdem werden über das nationale ISETEC / IHATEC Programm schon seit Jahren innovative Projekte für die Verbesserung der Hafenprozesse entwickelt und umgesetzt. Durch zukunftsweisende Innovationen soll die Abfertigung der Kreuzfahrtpassagiere im Hamburger Hafen optimiert und kreuzschifffahrtsaffine Technologien im Schiffbau entwickelt werden. An den Kreuz­fahrt­ter­mi­nals ist der Ein­satz von be­vor­rech­tig­ten e-Ta­xis ge­plant

Das Gemeinschaftsprojekt von Vattenfall, BMW und Bosch „Battery 2nd Life“ am Cruise Center Steinwerder (Foto oben) läuft seit dem 22. September 2016 im Testbetrieb. Der Stromspeicher besteht aus 2.600 Batteriemodulen aus mehr als 100 Elektrofahrzeugen. Er verfügt über eine Leistung von zwei Megawatt (MW) und eine Speicherkapazität von 2.800 Kilowattstunden (kWh). Der Speicher erbringt eine Primärregelleistung, die notwendig ist, um die Netzfrequenz von 50 Hertz stabil zu halten.

   


Hamburg Cruise Net e.V.
Wexstrasse 7
20355 Hamburg
Germany

T: +49-40-30051-393
F: +49-40-30051-210

info@hamburgcruise.net


© 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | SATZUNG | COOKIES | MITGLIEDER-LOGIN