12. September 2019
RUBRIK: MSC Cruises
130 Millionen Euro Modernisierung: Verkaufsstart für Kreuzfahrten mit der MSC Magnifica für Sommer 2021

München, 12. September 2019 – MSC Cruises gab heute den Buchungsstart für Kreuzfahrten mit der MSC Magnifica für den Sommer 2021 bekannt. Anfang 2021 wird die MSC Magnifica einer umfassenden Renovierung unterzogen werden. Im Zuge dessen wird sie um 23 Meter verlängert, wodurch eine zusätzliche Fläche von 7.000 m² geschaffen wird. Heimathafen der MSC Magnifica wird 2021 dann erstmals das britische Southampton sein, für deutsche Gäste wird auf der Route zu den Metropolen Nordeuropas auch ein Zustieg ab/bis Hamburg angeboten.

Mit an Bord: moderne Umwelttechnologien

Im Zuge der Umbauarbeiten wird die MSC Magnifica mit zwei wesentlichen Umwelttechnologien ausgestattet: einem innovativen SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) und einer hochmodernen AbwasserAufbereitungsanlage. Der SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) ermöglicht es, mit einer modernen Emissionskontroll-Technologie Stickoxide in harmlosen Stickstoff und Wasser umzuwandeln. Im Zuge der Umbauarbeiten erhält das Schiff auch eine neue, moderne Abwasser-Aufbereitungsanlage, um das Abwasser qualitativ so sauber zu reinigen, dass es dem sogenannten „Ostsee-Standard“ entspricht und in höherer Qualität freisetzt, als es die meisten AbwasserAufbereitungsanlagen an Land können. Um Emissionen in den Hafenstädten zu vermeiden, wird das Schiff nach den Arbeiten auch über einen Landstrom-Anschluss verfügen, damit während der Liegezeit im Hafen die Schiffsmotoren ausgeschaltet werden können – sofern der Hafen ebenfalls über einen entsprechenden Anschluss verfügt.

Durch den Umbau erhält das Schiff 215 weitere Kabinen, das erhöht den Anteil der Balkonkabinen des Schiffes auf 63 Prozent. Zusätzlich wird es ein 800 m2 vergrößertes Sonnendeck, einen brandneuen Aqua Park, modernisierte Kids Clubs sowie zwei neue Restaurants und einen erweiterten Shopping-Bereich geben. Darüber hinaus gab MSC Cruises neue Routen bekannt, die die MSC Magnifica nach ihrem Umbau befahren wird, darunter die beliebtesten Ziele im Mittelmeer, die Kanarischen Inseln mit Madeira, Nordeuropa und die Hauptstädte der Ostsee. Das Schiff wird nach seiner Renovierung die höchsten Umweltstandards der international Maritime Organization (IMO) erfüllen, und damit zertifiziert sein auch in besonders geschützten Regionen, wie der Ostsee, zu fahren.

Neue Routen mit der MSC Magnifica

Zwischen Mai und Oktober 2021 wird die MSC Magnifica zu 24 Kreuzfahrten ab/bis Southampton in See stechen. Highlight wird eine 12-Nächte-Kreuzfahrt im Mai, die drei der Kanarischen Inseln anlaufen wird: Gran Canaria, Teneriffa und Lanzarote. Die Region ist wegen ihres fantastischen Klimas, unverwechselbaren Vulkanlandschaften und den lebhaften Häfen besonders beliebt. Im August stehen 14-Nächte-Kreuzfahrten auf dem Programm, bei denen das westliche Mittelmeer erkundet und beliebte Ferienziele wie Palma de Mallorca und Monte Carlo besucht werden. Zudem wird die MSC Magnifica vier Routen zu den norwegischen Fjorden anbieten, bei denen zwei neue Häfen angelaufen werden: Skagen in Dänemark, bekannt für seine vielen Sonnenstunden und tolle Lichtstimmung, und Rosendal, nahe dem Herdangerfjord, einem der längsten und tiefsten Fjorde Norwegens. Im September und Oktober macht die MSC Magnifica auch Halt in Deutschland: Die 7-Nächte-Kreuzfahrt zu den europäischen Metropolen können Passagiere alternativ zu Southampton auch ab/bis Hamburg buchen. Weitere Ziele der Reise sind Le Havre bei Paris, Rotterdam und Zeebrügge, von wo sich ein Ausflug nach Brügge anbietet.

Im Rahmen der Umbauarbeiten wird die MSC Magnifica mit einem speziellen Abgasreinigungssystem (EGCS oder auch Scrubber genannt) ausgestattet. Diese Einbauten sind Teil des Umweltengagements von MSC Cruises. Ziel ist es, den ökologischen Fußabdruck der gesamten Flotte zu verbessern. Das EGCS reduziert das Schwefeldioxid um bis zu 98 Prozent und den Feinstaub größtenteils in den Schiffsabgasen, sodass Emissionen signifikant minimiert werden. Das hybride EGCS-System der MSC Magnifica bietet mehr Flexibilität, so dass das EGCS-System immer passend zu den lokalen Gegebenheiten umweltfreundlich und verantwortungsbewusst eingesetzt werden kann.

Bis 12. Dezember 2019 Frühbuchertarif sichern

Ab dem 12. September 2019 können Interessierte ihre Kreuzfahrt mit der MSC Magnifica für den Sommer 2021 buchen. Bei Buchung vor dem 12. Dezember 2019 gewährt MSC Cruises einen Frühbucherrabatt von fünf Prozent. Mitglieder des Voyagers Club erhalten zusätzlich zu dem Frühbuchertarif einen Treuerabatt von weiteren fünf Prozent.

Über MSC Kreuzfahrten GmbH:

MSC Kreuzfahrten ist die deutsche Vertretung von MSC Cruises. Die größte Kreuzfahrtmarke Europas und Südamerikas ist die weltweit einzige Kreuzfahrtreederei in privater Hand. In den ersten zehn Jahren ihres Bestehens hat sie ein Wachstum von 800 Prozent erreicht und sich als eine der jüngsten Kreuzfahrtflotten zu einer starken Marke in der Branche entwickelt. MSC Cruises hat seinen Hauptsitz in Genf.

In Deutschland können Gäste von MSC Kreuzfahrten ab Hamburg, Kiel und Warnemünde in See stechen. Auf den MSC Schiffen stehen deutschen Gästen deutschsprachige Mitarbeiter sowie vielfältige Services in deutscher Sprache zur Verfügung, wie zum Beispiel Bordprogramme und Menükarten, Kinderbetreuungsangebote, Landausflüge und deutsches Fernsehen.
Die hochmoderne Flotte von MSC Cruises umfasst aktuell 16 Schiffe. MSC steht für einen elegant-mediterranen Stil und bietet seinen Gästen ein einmaliges Kreuzfahrterlebnis mit preisgekröntem Entertainment, feiner Küche mit authentischen Spezialitäten, zahlreichen Wellness-Angeboten, komfortablen Kabinen und einem ausgezeichneten Service. Auf den Schiffen der Fantasia-, Meraviglia- und Seaside-Klasse finden Gäste zudem den MSC Yacht Club, ein luxuriöses Schiff-im-Schiff-Konzept mit separaten Pool- und RestaurantBereichen sowie 24-Stunden-Butler-Service.
Mit einem branchenweit einzigartigen Investitionsvolumen von 13,6 Milliarden Euro wird die MSC Kreuzfahrtflotte bis 2027 auf 29 Kreuzfahrtschiffe erweitert. MSC Cruises hat bereits sechs große Schiffsklassen-Prototypen entwickelt, die jedes Mal das Kreuzfahrterlebnis der Gäste durch innovatives Design und architektonische Meisterleistungen neu definiert haben. Ab 2023 kommt eine neue Schiffsklasse mit Luxusschiffen dazu, die neue, bahnbrechende Möglichkeiten für den Gästekomfort bietet.
MSC Cruises fühlt sich Mensch und Natur verpflichtet. Ein respektvoller Umgang mit den Weltmeeren und die kontinuierliche Entwicklung neuer Umwelttechnologien sind zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

MSC Cruises bietet seine Kreuzfahrten über ein umfangreiches Vertriebsnetzwerk in 70 Ländern an und beschäftigt über 23.500 Menschen auf der ganzen Welt – sowohl an Land wie auch an Bord seiner Schiffe. MSC Cruises ist Teil der MSC Group, die sich aus führenden Transport- und Logistikunternehmen zusammensetzt.

 

MSC Kreuzfahrten Pressekontakt:
MSC Kreuzfahrten GmbH
Dominik Gebhard
Head of PR (DACH)
Garmischer Straße 7
80339 München
Tel.: 089 – 856355-5509
dominik.gebhard@msccruises.de

Agentur Pressekontakt:
Faktor 3 AG
Franziska Labenz
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
Tel.: 040 – 679446-64
msc@faktor3.de

MSC Kreuzfahrten ankert im Internet auf www.msc-kreuzfahrten.de
Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Foto: MSC Kreuzfahrten

Pressekontakt

Birte Pyczak
T: +49 40 30051-397
pyczak@hamburgcruise.net

Neueste Beiträge

 ALLE KATEGORIEN

 ARCHIV