Am 22. Januar tagte das Kuratorium der Kreuzschifffahrtsinitiative Hamburg Cruise Net zum vierten Mal. Bei dieser Sitzung wurden die ca. 20 Kuratoriumsmitglieder über aktuelle Themen der Hamburger Kreuzfahrt informiert und im Anschluss fand eine rege Diskussion statt.

Nach der Begrüßung durch Senator Frank Horch referierte Frau Lena Lütke Deckenbrock, Master-Absolventin der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, über das Thema „Kreuzfahrttourismus im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Akzeptanz“. Ihr folgte Herr Schultz-Berndt, Geschäftsführer der Hafen-City GmbH, mit einem Vortrag zum Thema „HafenCity und Neubau des Kreuzfahrtterminals“. Abschließend informierte der HCN über seine Tätigkeiten im letzten Jahr und Frau Rougier, Geschäftsführerin der Cruise Gate Hamburg GmbH, berichtete über die Kreuzfahrtsaison 2017 und gab einen Ausblick auf die kommende Saison 2018 in Hamburg.

Der HCN e.V. hatte Herrn Horch vorgeschlagen, das Gremium um einige weitere Mitglieder zu erweitern, die auch von ihm berufen wurden. Folgende Persönlichkeiten bilden das Kuratorium:

Herr Frank Horch, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Herr Dr. Stefan Behn, Hamburg Cruise Net e.V.
Herr Jens Meier, Hamburg Port Authority
Frau Sacha Rougier, Cruise Gate Hamburg
Frau Christine Beine, Handelskammer
Herr Prof. Dr.ing. Carlos Jahn, Fraunhofer-Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen in Hamburg
Herr Michael Otremba , Hamburg Tourismus GmbH
Herr Prof. Norbert Aust, Tourismusverband Hamburg
Herr Antonius Heuer, GoVios GmbH
Herr Helge H. Grammerstorf, Cruise Lines International Association (CLIA)
Herr Dr. Nöll, Rechtsanwalt
Herr Robert Panz, Hotelfachschule Hamburg
Herr Andreas Bartmann, Einzelhandelsverband Hamburg
Herr Giselher Schultz-Berndt, HafenCity Hamburg GmbH
Frau Manuela Herbort, Deutsche Bahn AG
Herr Christian Koopmann, Zentralverband Deutscher Schiffsmakler (ZVDS)
Herr Michael Eggenschwiler, Flughafen Hamburg GmbH

%d Bloggern gefällt das: