München, 25. September 2019 – Die MSC Grandiosa, das neueste und aktuell innovativste Schiff von MSC Cruises, das am 9. November 2019 in Hamburg getauft wird, ist mit zwei wichtigen, neuen Umwelttechnologien ausgestattet. Ein innovativer SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) und eine moderne Abwasser-Aufbereitungsanlage werden die bestehenden Maßnahmen und Technologien zur Reduzierung der Umweltauswirkungen ergänzen.

Der SCR-Katalysator ermöglicht durch ein aktives Emissionskontrollsystem, Stickoxide um 90 Prozent zu reduzieren. Die Stickoxide werden aus dem laufenden Motor durch den Katalysator geleitet und in harmlosen Stickstoff und Wasser umgewandelt.

Innovative Umwelttechnologien, die höchste Standards erfüllen
Dank der hochmodernen Abwasser-Aufbereitungsanlage durchläuft das Abwasser der MSC Grandiosa einen umfassenden Reinigungsprozess mit einer sehr feinen Filtration, die es in eine Qualität umwandelt, die nahezu Leitungswasserstandard hat. Das System entspricht dem sogenannten „Baltic Standard“ und bereitet das Abwasser auf ein höheres Niveau auf als die meisten Abwasser-Aufbereitungsanlagen an Land. Das MSC Flaggschiff wird die strengsten Umweltstandards der International Maritime Organization (IMO) einhalten, sodass es, was das Abwasser betrifft, nahezu keine Auswirkungen auf die Umwelt hat. Damit kann die MSC Grandiosa auch in besonders geschützten Regionen, wie der Ostsee und in Alaska, eingesetzt werden.

Die MSC Grandiosa wird auch mit einem Landstrom-Anschluss ausgestattet sein. Sofern der jeweilige Hafen ebenfalls über einen Anschluss verfügt, können die Emissionen des Schiffes im Hafen weiter reduziert werden. Der Landstrom-Anschluss gehört seit 2017 bei allen Neubauten zum Standard.

All diese Maßnahmen ergänzen die weiteren Umwelttechnologien, die an Bord der MSC Grandiosa und über die gesamte MSC-Flotte bereits eingesetzt werden, um die Auswirkungen auf die Umwelt langfristig zu reduzieren. Dazu zählen: ein hybrides Abgasreinigungssystem (EGCS oder auch „Scrubber“ genannt), das Schwefeloxide aus den Schiffsemissionen entfernt, fortschrittliche Abfallmanagementsysteme, Ballastwasser-Aufbereitungssysteme, sowie modernste Systeme zur Verhinderung von Ölaustritt aus den Maschinenräumen und verschiedene Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung, wie etwa die LED-Beleuchtung und eine intelligente Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlage (HVAC), die Wärmerückgewinnung nutzt.

Die hochmoderne Flotte von MSC Cruises
Derzeit sind die MSC Grandiosa und zehn weitere der 17 Schiffe umfassenden Kreuzfahrtflotte von MSC mit hybriden EGCS ausgestattet. Sie entfernen bis zu 98 Prozent Schwefeldioxid aus den Schiffsabgasen. Die sechs weiteren Schiffe werden bis Ende 2021 mit der Technologie nachgerüstet und verwenden bis dahin schwefelarme Kraftstoffe, um immer die strengen bestehenden sowie auch zukünftige Standards erfüllen zu können.

Die MSC Grandiosa ist das dritte Schiff der Meraviglia-Klasse und das erste von drei Meraviglia-Plus-Schiffen. Es wird das fünfte neue Schiff von MSC Cruises sein, dass in den letzten 30 Monaten in Dienst gestellt wurde. Es ist Teil des Investitionsplanes, der zwischen 2017 und 2027 die Einführung von insgesamt 17 hochmodernen Kreuzfahrtschiffen vorsieht.

Die Umweltspezifikationen der MSC Grandiosa:

  • Energieeffizientes Schiffsdesign und Rumpfgestaltung: Im Vergleich zu Schiffen der Fantasia-Klasse (Indienststellung zwischen 2008 – 2013) verbraucht die MSC Grandiosa 28 Prozent weniger Kraftstoff. Das entspricht 255 kg weniger Kohlendioxid pro Passagier und Kreuzfahrt.
  • Hydrodynamik: die neuesten Azipod-Antriebe und Propeller
  • Hybrides Abgasreinigungssystem (EGCS): 98 Prozent weniger Schwefeloxide durch ein System, das auch geschlossen betrieben werden kann
  • SCR-Katalysator: Reduzierung der Stickoxide durch ein aktives Emissionskontrollsystem um 90 Prozent
  • Landstrom-Anschluss: Das Schiff steht bereit während der Liegezeit am Pier Landstrom zu beziehen, um die Emissionen im Hafen zu reduzieren.
  • Modernes Abfallmanagementsystem: umfassende Systeme zur Reduzierung, Wiederverwertung und Wiederverwendung sämtlicher Abfallprodukte an Bord
  • Ballastwasser-Aufbereitungssystem: Das System verhindert die Einschleppung invasiver Arten durch das Ballastwasser.
  • Abwasser-Aufbereitungsanlage: Das Abwasser durchläuft einen umfassenden Reinigungsprozess, der es in eine Qualität umwandelt, die ein höheres Niveau hat als die meisten Abwasser-Aufbereitungsanlagen an Land.
  • Eine intelligente Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlage (HVAC): Zwei Kalt- und Warmluftströme heizen durch intelligente Wärmerückgewinnung mit der Temperatur der Wäscherei und des Maschinenraumes den Swimming-Pool und andere Bereiche.
  • Trimm-Optimierung: Eine Software zur Trimmüberwachung und -optimierung in Echtzeit. Diese Technologie unterstützt Schiffsoffiziere dabei, die Trimmung des Schiffes zu optimieren, um den Treibstoffverbrauch zu senken und die Leistung effizient zu verbessern.
  • Energiesparende LED-Beleuchtung: Alle MSC Schiffe nutzen ausschließlich energieeffiziente LED- und Neon-Beleuchtung.
  • Rumpf-Behandlung: Alle Schiffe von MSC Cruises sind mit spezieller Antifouling-Farbe gestrichen, um das Wachstum von Seepocken, Algen und Meeresorganismen zu verhindern und den Wasserwiderstand deutlich zu reduzieren.

Die MSC Grandiosa im Überblick:

Schiffsname: MSC Grandiosa
Schiffsklasse: Meraviglia-Klasse
Übergabe: 31. Oktober 2019
BRZ: 181.000
Besatzungsmitglieder: 1.704
Anzahl der Kabinen: 2.421
Länge / Breite / Höhe: 331,43 m / 43 m / 65 m
Maximale Geschwindigkeit: 22,3 Knoten

 

Über MSC Kreuzfahrten GmbH:

MSC Kreuzfahrten ist die deutsche Vertretung von MSC Cruises. Die größte Kreuzfahrtmarke Europas und Südamerikas ist die weltweit einzige Kreuzfahrtreederei in privater Hand. In den ersten zehn Jahren ihres Bestehens hat sie ein Wachstum von 800 Prozent erreicht und sich als eine der jüngsten Kreuzfahrtflotten zu einer starken Marke in der Branche entwickelt. MSC Cruises hat seinen Hauptsitz in Genf.

In Deutschland können Gäste von MSC Kreuzfahrten ab Hamburg, Kiel und Warnemünde in See stechen. Auf den MSC Schiffen stehen deutschen Gästen deutschsprachige Mitarbeiter sowie vielfältige Services in deutscher Sprache zur Verfügung, wie zum Beispiel Bordprogramme und Menükarten, Kinderbetreuungsangebote, Landausflüge und deutsches Fernsehen.

Die hochmoderne Flotte von MSC Cruises umfasst aktuell 16 Schiffe. MSC steht für einen elegant-mediterranen Stil und bietet seinen Gästen ein einmaliges Kreuzfahrterlebnis mit preisgekröntem Entertainment, feiner Küche mit authentischen Spezialitäten, zahlreichen Wellness-Angeboten, komfortablen Kabinen und einem ausgezeichneten Service. Auf den Schiffen der Fantasia-, Meraviglia- und Seaside-Klasse finden Gäste zudem den MSC Yacht Club, ein luxuriöses Schiff-im-Schiff-Konzept mit separaten Pool- und RestaurantBereichen sowie 24-Stunden-Butler-Service.

Mit einem branchenweit einzigartigen Investitionsvolumen von 13,6 Milliarden Euro wird die MSC Kreuzfahrtflotte bis 2027 auf 29 Kreuzfahrtschiffe erweitert. MSC Cruises hat bereits sechs große Schiffsklassen-Prototypen entwickelt, die jedes Mal das Kreuzfahrterlebnis der Gäste durch innovatives Design und architektonische Meisterleistungen neu definiert haben. Ab 2023 kommt eine neue Schiffsklasse mit Luxusschiffen dazu, die neue, bahnbrechende Möglichkeiten für den Gästekomfort bietet.

MSC Cruises fühlt sich Mensch und Natur verpflichtet. Ein respektvoller Umgang mit den Weltmeeren und die kontinuierliche Entwicklung neuer Umwelttechnologien sind zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

MSC Cruises bietet seine Kreuzfahrten über ein umfangreiches Vertriebsnetzwerk in 70 Ländern an und beschäftigt über 23.500 Menschen auf der ganzen Welt – sowohl an Land wie auch an Bord seiner Schiffe. MSC Cruises ist Teil der MSC Group, die sich aus führenden Transport- und Logistikunternehmen zusammensetzt

MSC Kreuzfahrten Pressekontakt:
MSC Kreuzfahrten GmbH
Dominik Gebhard
Head of PR (DACH)
Garmischer Straße 7
80339 München
Tel.: 089 – 856355-5509
dominik.gebhard@msccruises.de

Agentur Pressekontakt:
Faktor 3 AG
Franziska Labenz
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
Tel.: 040 – 679446-64
msc@faktor3.de

MSC Kreuzfahrten ankert im Internet auf www.msc-kreuzfahrten.de
Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Foto: MSC Kreuzfahrten