Am 11. Juli durfte der HCN die Roald Amundsen von Hurtigruten bei seinem Erstanlauf in Hamburg begrüßen. Im Rahmen der traditionellen Plaque-and-Key-Zeremonie überreichte HCN-Geschäftsführerin Christine Beine feierlich einen Hamburg-Bildband für die Bordbibliothek und einen Hamburg-Reiseführer für die Crew-Mitglieder. Während einer anschließenden Schiffsführung konnte das neue Flaggschiff von Hurtigruten erkundet werden. Die Roald Amundsen zeichnet sich dadurch aus, dass sie das erste Hybrid-Expeditionsschiff der Welt ist.

%d Bloggern gefällt das: