Der Verein Hamburg Cruise Net (HCN) veranstaltete auf den diesjährigen Hamburg Cruise Days eine Tombola, deren Erlös der Deutsche Seemannsmission SEAFARERS ́LOUNGE Hamburg gGmbH zugutekommt. Unterstützt durch vielseitige Sachpreise der Vereinsmitglieder, konnte eine Spende in Höhe von 3.000 Euro erzielt werden. Hamburg. Am gestrigen Dienstag, den 07. November 2017, hat der Vereinsvorsitzende des HCN, Dr. Stefan Behn, den Spendenscheck über 3.000 Euro feierlich an Markus Wichmann, Geschäftsführer der SEAFARERS ́LOUNGE Hamburg gGmbH, übergeben. Zusammengetragen wurde die Spende durch eine Tombola, die das HCN zu den diesjährigen Hamburg Cruise Days, vom 08.-10. September an seinem Stand im Cruise Village, veranstaltet hat. In Kooperation mit den Vereinsmitgliedern konnten zahlreiche Sachpreise verlost werden.

Die Deutsche Seemannsmission (DSM) SEAFARERS ́ LOUNGE Hamburg gGmbH ist ein Non-Profit-Unternehmen. Gegründet wurde die gGmbH von der DSM Altona e.V. und der DSM Hamburg-Harburg e.V. Dabei konzentriert sie sich speziell auf die Unterstützung der Crewmitglieder an Bord der Kreuzfahrtschiffe. Die SEAFARERS ́ LOUNGE ist somit an allen drei Hamburger Kreuzfahrtterminals vertreten. Mehr als 26.000 Crewmitglieder finden an den Terminals in der HafenCity, in Altona und in Steinwerder jedes Jahr einen sicheren Hafen – Tendenz steigend. Hier können sie kostenlos mit ihren Familien und Freunden Kontakt aufnehmen, finden zu günstigen Preisen Telefonkarten für ihre Smartphones, Süßigkeiten, Hygieneartikel und vieles mehr. Darüber hinaus werden die Crewmitglieder bei allen Problemen seelsorgerlich aber auch ganz handfest beraten und betreut. Neben den drei Hauptamtlichen, die für die SEAFARERS ́ LOUNGE zuständig sind, wird ihre Arbeit von einem Team engagierter Ehrenamtlicher und Bundesfreiwilligendienstlern unterstützt. Olaf Schröder, Seemannsdiakon, sagte im Vorfeld in Bezug auf die Verwendung der Spende: „Da gibt es viele Dinge, die anstehen. Ein ganz großer Punkt ist momentan die Lounge in Altona. Hier haben wir in diesem Jahr die Möglichkeit bekommen, den Café Bereich als Lounge zu nutzen. Problem dabei: Außerhalb der Öffnungszeiten unserer Lounge müssen wir all unsere Waren selbstständig sichern können, da uns keine verschließbaren Räume oder Schränke zur Verfügung stehen. Auch benötigen wir für Altona noch ein komplettes Kassensystem, um dort vernünftig arbeiten zu können und einem größeren Ansturm von Crewmitgliedern gerecht zu werden.“

„Ich bin stolz, dass unsere Vereinsmitglieder die Tombola so großzügig unterstützt haben und dass die Besucher der Hamburg Cruise Days so spendenbereit waren. Zum Teil haben die Besucher auf Grund des guten Zweckes gleich mehrere Lose gekauft oder freiwillig ein paar Euros dazu gegeben. Dies zeigt, wie sehr die Arbeit der Seemannsmission wertgeschätzt wird“, so Dr. Stefan Behn.

Wir danken folgenden Mitgliedunternehmen für ihre Unterstützung: dem Hamburg Convention Bureau, dem Panoptikum, dem Cruise Liner in Hamburg, dem Crucero Magazin, den Hotels Radisson Blu, Ameron Hotel Speicherstadt, Grand Elysée sowie dem Baseler Hof, dem Miniatur Wunderland, dem Prototyp Automuseum, der Reederei Cunard Line, dem Globetrotter Reisebüro, dem Hamburg Dungeon und dem Stadterlebnis.Hamburg.

Die Hansestadt ist bei den Kreuzfahrtreedereien und seinen Gästen gefragter denn je. Im Kreuzfahrtjahr 2017 werden insgesamt 199 Schiffsanläufe und rund 800.000 Passagiere in Hamburg erwartet. Hamburg wird somit erneut der meist frequentierte deutsche Wechselhafen sein.

Der Verein Hamburg Cruise Net – ehemals Hamburg Cruise Center e.V.- übernimmt die Vernetzung aller kreuzfahrtrelevanten Akteure in Hamburg und der Metropolregion. Dabei bündelt er die Interessen von derzeit rund 120 Mitgliedsunternehmen, die alle entlang der Wertschöpfungskette Kreuzfahrt angesiedelt sind und über den Verein eine gemeinsame, aussagefähige Plattform finden. Ein Ziel des Vereins ist es die wirtschaftliche Bedeutung der Kreuzschifffahrt stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit, Medien und Politik in Hamburg zu rücken. www.hamburgcruise.net

%d Bloggern gefällt das: