Die HANSEATIC inspiration, das zweite von drei neuen Expeditionsschiffen von Hapag-Lloyd Cruises, wurde am Abend des 11. Oktober 2019 im Hamburger Hafen getauft. Taufpatin Laura Dekker, die weltweit jüngste Einhand-Weltumseglerin, löste den Mechanismus für die traditionelle Champagnerflasche von einem eigens dafür zu Wasser gelassenen Ponton aus. Die rund 230 geladenen Gäste erlebten die Taufe von der Elbe aus. Für die Zeremonie wurde die HANSEATIC inspiration zur Bühne: elf Hochleistungsbeamer projizierten eine 12-minütige multimediale Show auf die Außenseite des Schiffes, die die Gäste mit auf eine virtuelle Reise durch die Zielgebiete der Expeditionsreisen nahm. Der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar moderierte den Abend. Die neue Expeditionsklasse, bestehend aus HANSEATIC nature, HANSEATIC inspiration und HANSEATIC spirit, ist eine Investition des Mutterkonzerns TUI Group.

 

Hamburg, 11. Oktober 2019 – Um 21:30 Uhr befinden sich alle Gäste von Hapag-Lloyd Cruises auf dem Wasser. Allerdings nicht mehr auf der HANSEATIC inspiration, sondern auf Schlauchbooten oder Barkassen. Die Elbe und das Schiff bilden an diesem Abend die außergewöhnliche Bühne für eine Taufe ganz im Zeichen der Expeditionskreuzfahrt.

So erlebten die Gäste die multimediale Show, die sie mit auf eine virtuelle Reise in die entlegensten Winkel der Welt nahm: Aus der Hektik der Großstadt ging es virtuell in die Arktis, Antarktis oder den Amazonas. Eislandschaften, Wale, Pinguine, grüne Dschungeloasen, bunte Vögel sowie viele weitere Landschaften und Tiere wurden auf die Außenseite des Schiffes projiziert und ließen bei den Gästen echtes Entdeckergefühl aufkommen.

Das 140 Meter breite und 22 Meter hohe, sogenannte 3D-Mapping, das eigens für die Veranstaltung konzipiert und programmiert wurde, wurde von elf Hochleistungsbeamern durch den dunklen Hamburger Abendhimmel von der südlichen Elbseite aus auf die Außenseite des Schiffes projiziert. Musikalisch untermalt wurde die Taufe von der deutschen Popkünstlerin und zweifachen Echogewinnerin Oonagh sowie dem norwegischen Musiker Terje Isungset, bekannt für seine einzigartigen Instrumente aus Eis.

„Mit der heutigen Taufzeremonie haben wir unseren Gästen einen Vorgeschmack auf die Expeditionsreisen gegeben, die sie ab sofort mit der HANSEATIC inspiration erleben können. Unser zweites Schiff der neuen Expeditionsklasse ist ein weiterer Meilenstein unserer Firmengeschichte. Wir positionieren uns mit den drei neuen Schiffen im exklusiven Expeditionssegment und zwar – so hat es die HANSEATIC nature bereits vorgemacht – im Fünf-Sterne-Bereich“, sagte Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises.

„Das war für mich eine ganz besondere Erfahrung, die HANSEATIC inspiration vor dieser wunderschönen Kulisse des nächtlichen Hamburger Hafens zu taufen. Ich bin mir sicher, dass die inspiration ihrem Namen alle Ehre machen und ihre Gäste auf viele inspirierende Reisen mitnehmen wird, die ihnen die Wunder der Natur nahebringen“, so Laura Dekker.

Am Samstag, 12. Oktober legt Kapitän Ulf Wolter mit seiner Crew in Hamburg ab und trifft am, Montag, 14. Oktober in Antwerpen ein. Dort startet am gleichen Tag die Jungfernreise der HANSEATIC inspiration. Die 15-tägige Route führt das 139 Meter lange und 22 Meter breite Schiff mit Stopps unter anderem in La Coruna, Lissabon, Casablanca und Madeira bis nach Teneriffa. Die HANSEATIC inspiration bietet eine Servicequalität auf 5-Sterne-Niveau. Rund 175 Besatzungsmitglieder kümmern sich um die maximal 230 Gäste – auf Antarktisreisen und Spitzbergenumrundungen sind es nur 199. Das Schiff ist mit modernsten Technologien und Umwelttechnologien ausgestattet. Ab Juli 2020 verzichtet die gesamte Flotte von Hapag-Lloyd Cruises auf allen Routen auf Schweröl und fährt ausschließlich mit dem schadstoffarmen Treibstoff Marine Gasöl.

Der Bau der neuen Expeditionsklasse mit drei baugleichen Schiffen wird durch eine Investition des Mutterkonzerns TUI Group finanziert. Die gesamte Hapag-Lloyd Cruises Flotte ist somit Eigentum von Hapag-Lloyd Cruises und der TUI Group. Die Investition unterstreicht die Strategie der weltweit tätigen TUI Group, bei der das Kreuzfahrtgeschäft einen Schwerpunkt bildet. Der Konzern investiert in sein Kreuzfahrtportfolio und erweitert, modernisiert und verjüngt die Flotte. Weitere Neubauten innerhalb der gesamten Flotte folgen in den kommenden Jahren.

Informationen zu Hapag-Lloyd Cruises unter www.hl-cruises.de – Aktuelle Pressemeldungen sowie Bildmaterial unter www.hl-cruises.de/presse – PASSAGEN.tv unter www.hl-cruises.de/passagentv/ – Hapag-Lloyd Cruises Blog unter www.hl-cruises.de/blog

 

Pressekontakt:
Janina Baldin
Pressereferentin
Tel: +49 40 307030-396
E-Mail: janina.baldin@hl-cruises.com

Foto: (C) Hapag-Lloyd