Antonino Cuccaro wird Staff Captain, Antonio Iaccarino besetzt die Position des Chief Engineer und Giuseppe Maresca wird Hoteldirektor

München, 29. August 2019 – MSC Cruises hat heute verkündet, dass Marco Massa Kapitän auf der MSC Grandiosa wird, wenn das Schiff am 31. Oktober an MSC übergeben wird. Wie alle Kapitäne der MSC Flotte weist auch Marco Massa langjährige Erfahrung und eine erfolgreiche Karriere innerhalb des Unternehmens vor.

Kapitän Massa: In den Fußstapfen seines Vaters
Massa begann seine Karriere 1995 auf der MSC Symphony als Junior Cadet Officer – eine Position, auf der auch sein Vater bei MSC startete. Danach segelte Massa als dritter und zweiter Navigation Officer auf der MSC Rhapsody, der MSC Melody und der MSC Monterey. Im Jahr 2003 wurde er Environmental Officer auf der MSC Lirica, dem ersten eigenen Kreuzfahrtschiff, das MSC für seine Flotte bauen ließ. Für Massa folgten weitere Stationen als Safety Officer auf der MSC Opera und der MSC Sinfonia.

2006 wurde er während der Indienststellung der MSC Musica zum Staff Captain des Schiffes ernannt, später zum Staff Captain auf der MSC Orchestra, MSC Poesia, MSC Fantasia, MSC Splendida und der MSC Magnifica. Der Staff Captain ist während der letzten Bauphase und der Inbetriebnahme des Schiffes für die Abläufe an Bord verantwortlich.
2012 wurde Massa Kapitän auf der MSC Musica. Er war damit der jüngste Kapitän, der je das Kommando über ein Kreuzfahrtschiff von MSC übernahm.
2018 verantwortete er als Kapitän die MSC Seaview und übernahm im Januar 2019 während der ersten World Cruise von MSC Cruises das Kommando über die MSC Magnifica. Bevor er Ende Oktober seine Arbeit als Kapitän auf der MSC Grandiosa aufnimmt, steuert er die MSC Seaside.
Der 9. November 2019 ist nicht nur der Tag der feierlichen Taufe der MSC Grandiosa, das Datum markiert auch Marco Massas Geburtstag.

Antonino Cuccaro wird Staff Captain
Zudem gab MSC Cruises bekannt, dass Antonino Cuccaro Staff Captain auf der MSC Grandiosa wird. Seine Karriere begann 2002 als Junior Deck Cadet an Bord der MSC Melody. Im Anschluss übernahm er verschiedene Positionen an Bord wie an Land. 2011 wurde er Safety Officer der MSC Musica und 2016 zum Staff Captain auf der MSC Divina befördert. In den letzten zwei Jahren hat er zusammen mit Kapitän Massa an Bord der MSC Seaside, der MSC Seaview und der MSC Magnifica gearbeitet.

Chefingenieur Antonio Iaccarino
Antonio Iaccarino wird der zukünftige Chefingenieur auf der MSC Grandiosa. Er begann seine Karriere 1995 als Second Engineer bei MSC Cargo. Nach seiner Beförderung zum Chief Engineer wechselte er im Jahr 2000 zu MSC Cruises, zunächst als Staff Engineer an Bord der Lirica-Klasse und ein Jahr später wurde er dann zum Chief Engineer ernannt. Iaccarino hat bereits an Bord aller Schiffsklassen von MSC Cruises gearbeitet. Seine letzte Station war die MSC Meraviglia, dessen letzte Bauphase er intensiv begleitete und auf der er nach der Indienststellung auch an Bord tätig war.

Neuer Hoteldirektor: Giuseppe Maresca
Giuseppe Maresca wird die Position des Hoteldirektors auf der MSC Grandiosa übernehmen. Er kommt von der MSC Bellissima, für die er seit der Indienststellung als Hoteldirektor tätig ist. Er begann seine Karriere bei MSC im Jahr 2000 als Hotel Storekeeper an Bord der MSC Melody. 2008 wurde er innerhalb eines Jahres zum stellvertretenden Hoteldirektor an Bord der MSC Splendida ernannt und 2011 schließlich zum Hoteldirektor der MSC Fantasia befördert.

Verantwortung für die Umwelt
Gemäß der langfristigen Verpflichtung von MSC Cruises, den ökologischen Fußabdruck der Schiffe weiter zu reduzieren, wird die MSC Grandiosa in punkto Umweltausstattung eines der fortschrittlichsten Schiffe ihrer Klasse sein. Das Unternehmen tätigt bedeutende Investitionen in die Entwicklung neuer Technologien, damit das Schiff möglichst effizient betrieben werden kann, Emissionen auf ein Minimum reduziert werden und die Aufbereitung des Abwassers die höchsten Standards erfüllt.

Über MSC Kreuzfahrten GmbH:
MSC Kreuzfahrten ist die deutsche Vertretung von MSC Cruises. Die größte Kreuzfahrtmarke Europas und Südamerikas ist die weltweit einzige Kreuzfahrtreederei in privater Hand. In den ersten zehn Jahren ihres Bestehens hat sie ein Wachstum von 800 Prozent erreicht und sich als eine der jüngsten Kreuzfahrtflotten zu einer starken Marke in der Branche entwickelt. MSC Cruises hat seinen Hauptsitz in Genf. In Deutschland können Gäste von MSC Kreuzfahrten ab Hamburg, Kiel und Warnemünde in See stechen. Auf den MSC Schiffen stehen deutschen Gästen deutschsprachige Mitarbeiter sowie vielfältige Services in deutscher Sprache zur Verfügung, wie zum Beispiel Bordprogramme und Menükarten, Kinderbetreuungsangebote, Landausflüge und deutsches Fernsehen.
Die hochmoderne Flotte von MSC Cruises umfasst aktuell 16 Schiffe. MSC steht für einen elegant-mediterranen Stil und bietet seinen Gästen ein einmaliges Kreuzfahrterlebnis mit preisgekröntem Entertainment, feiner Küche mit authentischen Spezialitäten, zahlreichen Wellness-Angeboten, komfortablen Kabinen und einem ausgezeichneten Service. Auf den Schiffen der Fantasia-, Meraviglia- und Seaside-Klasse finden Gäste zudem den MSC Yacht Club, ein luxuriöses Schiff-im-Schiff-Konzept mit separaten Pool- und Restaurant-Bereichen sowie 24-Stunden-Butler-Service.
Mit einem branchenweit einzigartigen Investitionsvolumen von 13,6 Milliarden Euro wird die MSC Kreuzfahrtflotte bis 2027 auf 29 Kreuzfahrtschiffe erweitert. MSC Cruises hat bereits sechs große Schiffsklassen-Prototypen entwickelt, die jedes Mal das Kreuzfahrterlebnis der Gäste durch innovatives Design und architektonische Meisterleistungen neu definiert haben. Ab 2023 kommt eine neue Schiffsklasse mit Luxusschiffen dazu, die neue, bahnbrechende Möglichkeiten für den Gästekomfort bietet.
MSC Cruises fühlt sich Mensch und Natur verpflichtet. Ein respektvoller Umgang mit den Weltmeeren und die kontinuierliche Entwicklung neuer Umwelttechnologien sind zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie.
MSC Cruises bietet seine Kreuzfahrten über ein umfangreiches Vertriebsnetzwerk in 70 Ländern an und beschäftigt über 23.500 Menschen auf der ganzen Welt – sowohl an Land wie auch an Bord seiner Schiffe. MSC Cruises ist Teil der MSC Group, die sich aus führenden Transport- und Logistikunternehmen zusammensetzt.

MSC Kreuzfahrten Pressekontakt:
MSC Kreuzfahrten GmbH
Dominik Gebhard
Head of PR (DACH)
Garmischer Straße 7
80339 München
Tel.: 089 – 856355-5509
dominik.gebhard@msccruises.de

Agentur Pressekontakt:
Faktor 3 AG
Franziska Labenz
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
Tel.: 040 – 679446-64
msc@faktor3.de

MSC Kreuzfahrten ankert im Internet auf www.msc-kreuzfahrten.de
Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Foto: MSC Kreuzfahrten