München, 14. Oktober 2019 – MSC Cruises begrüßt als größte internationale Kreuzfahrtmarke in Deutschland die Pläne der Bundesregierung, den Landstrom in deutschen Häfen im Rahmen des Klimaprogramms 2030 auszubauen. Die Nutzung von Landstrom, um den Schiffsbetrieb aufrecht zu erhalten, wenn das Schiff im Hafen liegt, ist eine ökologisch sinnvolle Möglichkeit, um die Luftqualität in den Hafenstädten nachhaltig zu verbessern. Das Ziel von MSC ist es, die Auswirkungen der Kreuzfahrt auf die Umwelt, in der sich das Unternehmen bewegt, zu reduzieren.

Alle Neubauten ab 2017 sind deswegen lange vor diesen Plänen mit einem Landstromanschluss in Dienst gestellt worden (das schließt auch die MSC Grandiosa ein, die Anfang November im Hamburger Hafen getauft wird). Es ist geplant, dass alle MSC Schiffe, die norddeutsche Häfen anlaufen, zu dem Zeitpunkt, wenn diese Pläne in deutschen Häfen umgesetzt werden, mit Landstromanschlüssen ausgerüstet und einsatzbereit sind. Deswegen freut sich MSC, wie schon seit Langem öffentlich bekundet, über die Ankündigung dieser Pläne und wird sie unterstützen.

Darüber hinaus investiert MSC Cruises erheblich in weitere Maßnahmen zur Emissionsreduzierung, um die Auswirkungen auf die Umwelt langfristig zu minimieren. Bis Ende 2019 werden elf von 17 MSC Kreuzfahrtschiffen mit einem Abgasreinigungssystem (EGCS oder auch Scrubber genannt) ausgestattet sein, dass die Schwefeloxidemissionen um 97 Prozent reduziert und das auch im geschlossenen Kreislauf betrieben werden kann. Bis Ende 2021 werden 100 Prozent der MSC Schiffe mit einem EGCS System ausgestattet sein. Die MSC Grandiosa und alle nachfolgenden Schiffe werden mit einem Selective Catalytic Reduction System (SCR-Katalysator) ausgestattet. Dieses aktive Emissionskontrollsystem reduziert die Stickoxidemissionen um 90 Prozent und wandelt sie in harmloses Wasser und Stickstoff um. 2022 wird dann schließlich das erste von fünf LNG-angetriebenen MSC Schiffen in Betrieb genommen, eine Investition des Unternehmens in alternative Kraftstoffe.

Die Schiffe von MSC Cruises sind zudem mit den fortschrittlichsten Umwelttechnologien ausgestattet, darunter eine moderne Abwasser-Aufbereitungsanlage und ein hochmodernes Abfall-Managementsystem.

 

Über MSC Kreuzfahrten GmbH:

MSC Kreuzfahrten ist die deutsche Vertretung von MSC Cruises. Die größte Kreuzfahrtmarke Europas und Südamerikas ist die weltweit einzige Kreuzfahrtreederei in privater Hand. In den ersten zehn Jahren ihres Bestehens hat sie ein Wachstum von 800 Prozent erreicht und sich als eine der jüngsten Kreuzfahrtflotten zu einer starken Marke in der Branche entwickelt. MSC Cruises hat seinen Hauptsitz in Genf.

In Deutschland können Gäste von MSC Kreuzfahrten ab Hamburg, Kiel und Warnemünde in See stechen. Auf den MSC Schiffen stehen deutschen Gästen deutschsprachige Mitarbeiter sowie vielfältige Services in deutscher Sprache zur Verfügung, wie zum Beispiel Bordprogramme und Menükarten, Kinderbetreuungsangebote, Landausflüge und deutsches Fernsehen.

Die hochmoderne Flotte von MSC Cruises umfasst aktuell 16 Schiffe. MSC steht für einen elegant-mediterranen Stil und bietet seinen Gästen ein einmaliges Kreuzfahrterlebnis mit preisgekröntem Entertainment, feiner Küche mit authentischen Spezialitäten, zahlreichen Wellness-Angeboten, komfortablen Kabinen und einem ausgezeichneten Service. Auf den Schiffen der Fantasia-, Meraviglia- und Seaside-Klasse finden Gäste zudem den MSC Yacht Club, ein luxuriöses Schiff-im-Schiff-Konzept mit separaten Pool- und Restaurant-Bereichen sowie 24-Stunden-Butler-Service.

Mit einem branchenweit einzigartigen Investitionsvolumen von 13,6 Milliarden Euro wird die MSC Kreuzfahrtflotte bis 2027 auf 29 Kreuzfahrtschiffe erweitert. MSC Cruises hat bereits sechs große Schiffsklassen-Prototypen entwickelt, die jedes Mal das Kreuzfahrterlebnis der Gäste durch innovatives Design und architektonische Meisterleistungen neu definiert haben. Ab 2023 kommt eine neue Schiffsklasse mit Luxusschiffen dazu, die neue, bahnbrechende Möglichkeiten für den Gästekomfort bietet.

MSC Cruises fühlt sich Mensch und Natur verpflichtet. Ein respektvoller Umgang mit den Weltmeeren und die kontinuierliche Entwicklung neuer Umwelttechnologien sind zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

MSC Cruises bietet seine Kreuzfahrten über ein umfangreiches Vertriebsnetzwerk in 70 Ländern an und beschäftigt über 23.500 Menschen auf der ganzen Welt – sowohl an Land wie auch an Bord seiner Schiffe. MSC Cruises ist Teil der MSC Group, die sich aus führenden Transport- und Logistikunternehmen zusammensetzt.

 

MSC Kreuzfahrten Pressekontakt:
MSC Kreuzfahrten GmbH
Dominik Gebhard
Head of PR (DACH)
Garmischer Straße 7
80339 München
Tel.: 089 – 856355-5509
dominik.gebhard@msccruises.de

Agentur Pressekontakt:
Faktor 3 AG
Franziska Labenz
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
Tel.: 040 – 679446-64
msc@faktor3.de

MSC Kreuzfahrten ankert im Internet auf www.msc-kreuzfahrten.de
Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Bild: (C) MSC Kreuzfahrten