• Hapag-Lloyd Cruises ehrt Norddeutschen Regatta Verein (NRV)
• 29.07.2018, ab ca. 18 Uhr: EUROPA 2 begleitet Auslaufparade von der Elbphilharmonie aus
• Dieses Jahr vier EUROPA 2-Anläufe im Heimathafen

Es wird ein spektakuläres Bild, wenn sich das elegante Luxusschiff EUROPA 2 am 29. Juli 2018 ab ca. 18 Uhr vor die Elbphilharmonie legt und die 30 Segelboote sie für die Auslaufparade der Atlantic Anniversary Regatta passieren. Anlässlich des 150. Jubiläums des NRV schließt sich MS EUROPA 2 von Hapag-Lloyd Cruises der Parade an und zelebriert die Gratulation von einer Hamburger Ikone an die andere. Der Aufenthalt in der Hansestadt ist der erste von insgesamt vier Anläufen im Heimathafen für das Kreuzfahrtschiff in dieser Deutschland-Saison.

Die EUROPA 2 läutet die Hamburg-Saison mit einem besonderen Ereignis ein: Bei der Auslaufparade der Atlantic Anniversary Regatta (AAR) am 29.07.2018 werden 30 Segelboote um 18 Uhr über die Norderelbe die Hansestadt verlassen. Auch die EUROPA 2 wird zu dieser Zeit, nach dem ersten Hamburg Anlauf am Vortag, ihre Premierenreise nach Spitzbergen antreten. Vorher wird sie sich zu einem ganz besonderen Gruß vor der Elbphilharmonie positionieren und die passierenden Segelboote verabschieden, um sich dann der Auslaufparade anzuschließen. Für Hamburger, Besucher, Segelsportfreunde und Kreuzfahrtbegeisterte bietet sich von der Steinwerder-Hafenseite gegenüber der Elbphilharmonie aus ein außergewöhnliches Bild.

Die Eastbound-Etappe der AAR führt die Segler aktuell auf 3.500 Seemeilen durch den Nordatlantik, den Englischen Kanal und die Nordsee von Bermuda bis in die HafenCity der Elbmetropole. Sie zelebriert das 150-jährige Bestehen des Norddeutschen Regatta Vereins, der zu den etabliertesten der Welt zählt. Ganz im Zeichen der langjährigen Verbundenheit zwischen dem hanseatischen Kreuzfahrtunternehmen Hapag-Lloyd Cruises und dieser traditionsreichen Hamburger Institution ist die Begleitung der Auslaufparade durch die EUROPA 2 ein besonderer Jubiläumsgruß. Der Aufenthalt im Heimathafen ist für das legere Luxusschiff der erste von insgesamt vier in dieser Saison.

Die Regatta von Bermuda ist die erste dokumentierte in der Geschichte, die von Übersee die Hansestadt als Ziel ansteuert. Die Sieger-Yacht ist bereits über die Ziellinie gesegelt, ebenso wie die Verfolgerin – es war bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Alle ankommenden Yachten können von der Hafenkante des AAR Race Villages bis zum 29. Juli 2018 aus der Nähe angeschaut werden. Am Samstag, 28. Juli findet die Siegerehrung der AAR Flotte um 19 Uhr, statt. Weitere Informationen zur AAR unter: http://anniversary-regatta.com/

Informationen zu Hapag-Lloyd Cruises unter www.hl-cruises.de – Aktuelle Pressemeldungen sowie Bildmaterial unter www.hl-cruises.de/presse – PASSAGEN.tv unter www.hl-cruises.de/passagentv/ – PASSAGEN Blog unter www.hl-cruises.de/blog

Pressekontakt: Negar Etminan, Leiterin Unternehmenskommunikation, Hapag-Lloyd Cruises, Tel: +49 040 307030-391, E-Mail: presse@hl-cruises.com

Hamburg, Juli 2018

%d Bloggern gefällt das: