• Harald Wohlfahrt bereichert die Kulinarik der Kreuzfahrtflotte mit seinem einzigartigen Verständnis für die klassische deutsche und französische Küche
  • Wohlfahrt zählt zu den zehn besten Köchen weltweit und wurde vom Guide Michelin 25 Jahre in Folge mit 3 Sternen ausgezeichnet
  • MSC Cruises erweitert damit sein Portfolio international renommierter Spitzenköche

München, 18. Dezember 2018 – MSC Cruises, die führende Kreuzfahrtmarke in Europa, Südamerika und der Golfregion und die weltweit einzige Kreuzfahrtreederei in privater Hand, hat heute seine exklusive Partnerschaft mit dem renommierten deutschen Koch Harald Wohlfahrt bekannt gegeben. Wohlfahrt wurde unter die zehn besten Köche der Welt gewählt und ist der einzige deutsche Koch, der 25 Jahre in Folge mit 3 Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde. Harald Wohlfahrt repräsentiert das Beste der deutschen Küche und passt damit perfekt zu dem Ziel von MSC Cruises, die Gäste stets mit neuen und aufregenden kulinarischen Erlebnissen zu überraschen.

Gianni Onorato, Chief Executive Officer von MSC Cruises, erläutert: „Mit dem Weltklasse-Niveau von Harald Wohlfahrt gehen wir im Bereich Kulinarik einen Schritt weiter. Für uns ist es wichtig, mit Partnern zusammenzuarbeiten, die für Exzellenz und Innovation stehen und die unsere Werte teilen. Wir freuen uns sehr, mit einem der besten Köche der Welt zusammenzuarbeiten, um unseren Gästen unvergessliche kulinarische Höhepunkte bieten zu können“.

„Perfektion entsteht durch gutes Handwerk“, lautet die Philosophie von Chefkoch Harald Wohlfahrt. Er erklärt: „Meine Motivation ist es, einem optimalen Ausgangsprodukt zur höchsten Geschmacksentfaltung zu verhelfen. Ich freue mich sehr, mit MSC Cruises zusammenzuarbeiten und für die Gäste etwas zu kreieren, das ihre Sinne erfreuen und überraschen wird.“

Harald Wohlfahrt wird ein neues Menü für das exklusive Restaurant im MSC Yacht Club kreieren, das auf den Nordeuropa-Routen der MSC Meraviglia, der MSC Splendida und der MSC Preziosa serviert wird. Darüber hinaus entwickelt er zwei verschiedene Hauptgerichte für die „Elegant Night“.

Wohlfahrt arbeitet mit einem Team von talentierten Köchen von MSC Cruises zusammen. Er wird sein Fachwissen und seine Expertise in interaktiven Coachings weitergeben und die MSC Köche trainieren, sodass sie seine Gerichte auf höchstem Niveau zubereiten können. Harald Wohlfahrt hat bereits zahlreiche deutsche Köche ausgebildet, die inzwischen insgesamt mit über 60 Michelin-Sternen ausgezeichnet wurden. Die neuen kulinarischen Köstlichkeiten werden auf allen MSC Schiffen im Mittelmeer, Nordeuropa und China ab der Sommersaison 2019 erlebbar sein.

Ein preisgekröntes Team internationaler Köche
Mit dieser Partnerschaft schließt sich Chefkoch Harald Wohlfahrt einer Reihe von international renommierten Köchen an, die derzeit mit MSC Cruises zusammenarbeiten.

Mit der Indienststellung der MSC Bellissima im März 2019 wird auch das Bord-Restaurant HOLA! des spanischen 2-Sterne-Kochs Ramón Freixa eröffnet. Das Tapas-Restaurant wurde mit dem Shared Dining Konzept entwickelt, die Küche ist eine spannende Mischung aus Avantgarde und Tradition und passt ideal zum warmen, offenen Ambiente der Tapas Bar. Freixa eröffnete mit dem Ocean Cay auf der MSC Seaview sein erstes Restaurant auf See.

Die Chocolaterie und Chocolate Bar des französischen Spitzenpatissiers Jean-Philippe Maury gibt es bereits an Bord der MSC Meraviglia und wird auch die Gäste der MSC Bellissima, die im März 2019 getauft wird, mit eleganten Schokoladenkreationen und Desserts verwöhnen.

Roy Yamaguchis Asian Market Kitchen an Bord der MSC Seaside öffnete seine Türen erstmals im Dezember 2017. Das innovative panasiatische Konzept bietet drei verschiedene Restaurants – Teppanyaki, Sushi und Asian Fusion. Auf der MSC Seaview, die im Juni dieses Jahres in Dienst gestellt wurde, ist diese moderne Fusionsküche ebenfalls an Bord.

Auch der renommierte chinesische Chefkoch Jereme Leung arbeitet weiterhin mit MSC Cruises zusammen. Für die MSC Splendida hat er den Sea Pavilion, ein neues Hot-Pot-Restaurant, entwickelt.

Michelin-Sternekoch Carlo Cracco ist bereits seit fünf Jahren Partner von MSC. Im Rahmen dieser Kooperation entwickelte er spezielle Gerichte für die „Elegant Night“ und Weihnachts- und Neujahrsmenüs an Bord sowie das „DOREMI Chef by Carlo Cracco“-Konzept – ein Kocherlebnis für Kinder.
Dies sind nur einige der kulinarischen Highlights an Bord der MSC Schiffe. Von legerer Atmosphäre über den schnellen Snack zwischendurch bis zu feiner Haute Cuisine gibt es für jeden Geschmack und Anlass das richtige Angebot.

Über Harald Wohlfahrt:
Schon als Kind wusste Harald Wohlfahrt, dass er einmal Koch werden würde. Auf dem Hof seiner Großeltern entwickelte er die Leidenschaft für die Natur und ihre Produkte und begann nach seiner Schulzeit im „Mönchs Waldhotel“ in Dobel bei Baden-Baden im Schwarzwald seine Ausbildung zum Koch.

Von 1974 bis 1976 arbeitete er als Commis bei Willi Schwank im 2-Sterne-Restaurant „Stahlbad“ in Baden-Baden. Dort begann seine Leidenschaft zur Spitzengastronomie und er wechselte 1977 ins „Tantris“ zu Eckart Witzigmann
nach München (ebenfalls 3 Michelin-Sterne). 1978 bekam er die Chance, als Souschef bei Wolfgang Staudenmaier in Baiersbronn zu arbeiten. 1980 ging er ins französische Mionnay zu Alain Chapel und besuchte noch in diesem Jahr erfolgreich die Meisterschule. Mit nur 24 Jahren wurde er zum Küchenchef der Schwarzwaldstube in Baiersbronn und machte das Restaurant und die Stadt damit zum kulinarischen Zentrum Deutschlands. Kein anderer Koch in Deutschland hat mehr als 25 Jahren in Folge 3 Michelin-Sterne erhalten.

Über MSC Kreuzfahrten GmbH:
MSC Kreuzfahrten ist die deutsche Vertretung von MSC Cruises. Die größte Kreuzfahrtmarke Europas und Südamerikas ist die weltweit einzige Kreuzfahrtreederei in privater Hand. In den ersten zehn Jahren ihres Bestehens hat sie ein Wachstum von 800 Prozent erreicht und sich als eine der jüngsten Kreuzfahrtflotten zu einer starken Marke in der Branche entwickelt. MSC Cruises hat seinen Hauptsitz in Genf.

In Deutschland können Gäste von MSC Kreuzfahrten ab Hamburg, Kiel und Warnemünde in See stechen. Auf den MSC Schiffen stehen deutschen Gästen deutschsprachige Mitarbeiter sowie vielfältige Services in deutscher Sprache zur Verfügung, wie zum Beispiel Bordprogramme und Menükarten, Kinderbetreuungsangebote, Landausflüge und deutsches Fernsehen.

Die hochmoderne Flotte von MSC Cruises umfasst aktuell 15 Schiffe. MSC steht für einen elegant-mediterranen Stil und bietet seinen Gästen ein einmaliges Kreuzfahrterlebnis mit preisgekröntem Entertainment, feiner Küche mit authentischen Spezialitäten, zahlreichen Wellness-Angeboten, komfortablen Kabinen und einem ausgezeichneten Service.

Mit einem branchenweit einzigartigen Investitionsvolumen von 13,6 Milliarden Euro wird die MSC Kreuzfahrtflotte bis 2027 auf 29 Kreuzfahrtschiffe erweitert. MSC Cruises hat bereits sechs große Schiffsklassen-Prototypen entwickelt, die jedes Mal das Kreuzfahrterlebnis der Gäste durch innovatives Design und architektonische Meisterleistungen sowie durch eine luxuriöse Schiffsklasse mit bahnbrechenden Möglichkeiten für den Gästekomfort neu definiert haben.

MSC Cruises fühlt sich Mensch und Natur verpflichtet. Ein respektvoller Umgang mit den Weltmeeren und die kontinuierliche Entwicklung neuer Umwelttechnologien sind zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

MSC Cruises bietet seine Kreuzfahrten über ein umfangreiches Vertriebsnetzwerk in 70 Ländern an und beschäftigt über 23.500 Menschen auf der ganzen Welt – sowohl an Land wie auch an Bord seiner Schiffe. MSC Cruises ist Teil der MSC Group, die sich aus führenden Transport- und Logistikunternehmen zusammensetzt.

MSC Kreuzfahrten Pressekontakt
MSC Kreuzfahrten GmbH
Dominik Gebhard
Head of PR (DACH)
Ridlerstr. 37
80339 München
Tel.: 089 – 856355-5509
dominik.gebhard@msccruises.de

Agentur Pressekontakt
Faktor 3 AG
Franziska Labenz
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 679446 -64
msc@faktor3.de

MSC Kreuzfahrten ankert im Internet auf www.msc-kreuzfahrten.de
Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

 

%d Bloggern gefällt das: