Angesichts des globalen Gesundheitsnotstands durch das Coronavirus, mit dem die Welt aktuell konfrontiert ist, und daraus resultierender außergewöhnlicher Umstände, hat MSC Cruises beschlossen, die vorübergehende, flottenweite Einstellung des Schiffsbetriebs bis zum 15. August 2020 zu verlängern.

 MITTELMEER-KREUZFAHRTEN – UPDATE VOM 17. JULI 2020

Wir haben die Entscheidung getroffen, unsere vorübergehende Einstellung des Betriebs im Mittelmeer bis zum 15. August 2020 zu verlängern.
In den vergangenen Monaten hat MSC Cruises intensiv an einem neuen umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll für die Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs gearbeitet.

Die endgültige Entscheidung braucht noch etwas Zeit, da sie von der Genehmigung unseres neuen Betriebsprotokolls für Gesundheit und Sicherheit abhängt. Das Betriebsprotokoll wurde auf Grundlage der Leitlinien entworfen, die auf regionaler Ebene von den EU Healthy Gateways, einer EU-Initiative der Europäischen Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs EMSA, festgelegt wurde. Diese Richtlinien unterliegen wiederum der Genehmigung durch die einzelnen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Sobald dieser Prozess in den kommenden Tagen abgeschlossen ist und die erforderlichen Genehmigungen erteilt wurden, gehen wir derzeit davon aus, dass wir ab dem 16. August wieder Reisen im östlichen und westlichen Mittelmeer anbieten können. Dementsprechend werden Sie, sobald die aktualisierten Programme fest stehen, die Gelegenheit haben, Ihre geplante Kreuzfahrt zu bestätigen!

Gemäß unseren bereits kommunizierten Richtlinien bzgl. der Kompensationsleistungen erhalten Sie ein MSC-Kreuzfahrt-Guthaben im Wert der bereits geleisteten Zahlungen sowie ein zusätzliches Bordguthaben. Der MSC-Kreuzfahrt-Gutschein wir den Gästen bis zum 7. August zugeschickt und kann für jede Kreuzfahrt bis Ende Dezember 2021 eingelöst werden.

Nähere Informationen erhalten Sie hier: https://www.msccruises.de/routenupdate