AIDA erweitert mit Almhütte die Restaurantvielfalt an Bord

 

Das Kreuzfahrtschiff AIDAluna hat seinen Aufenthalt vom 3. bis 16. April 2019 in der Hamburger Werft Blohm+Voss erfolgreich beendet. An Bord fanden sowohl zahlreiche optische Neuerungen als auch diverse technische Updates statt.

Eine neue Attraktion an Bord ist die Almhütte. Mit zünftiger Musik und Leckereien aus der Alpenregion erwartet die Gäste Hüttengaudi pur. Mit der Erweiterung des Restaurantkonzeptes genießen die Gäste neben Brotzeit, Schweinshaxe und Käsespätzle auch frischgezapftes Bier. Die Speisen und der Service am Platz sind bereits im Reisepreis inklusive, Getränke gegen Aufpreis. Von Frühshoppen bis Oktoberfest, mit Live-Musik und Karaoke – stimmungsvolle Unterhaltung ist garantiert.

Die Eröffnungsparty der Almhütte findet während der ersten Kurzreise nach der Werft statt. Mit an Bord ist die Band GletscherFezzer. Die Vollblutmusiker sind seit vielen Jahren in den Brauhäusern der AIDA Schiffe ein absoluter Stimmungsgarant.

Die AIDAluna Shopping Welt wird zukünftig durch Gebr. Heinemann betrieben. Das Hamburger Familienunternehmen ist langjähriger Partner von AIDA Cruises und blickt auf 140 Jahre Erfahrung im internationalen Reisemarkt zurück. In der neuen AIDA Shopping Welt, gestaltet in einem frischen, innovativen Design, erwartet die Gäste von AIDAluna zukünftig auf 400 m² Fläche ein noch breiteres Angebot aus dem exklusiven Heinemann-Portfolio mit den neuesten Trends und angesagten Marken aus aller Welt.

Weiterhin wurden die Kabinen für die Gäste und einige der öffentlichen Bereiche modernisiert und der SPA, die Restaurants und Bars neu ausgestattet. Im neuen Fujifilm Wonder Photo Shop wird Fotografie zum kreativen Erlebnis für die Gäste. Hier bietet sich mit vielfältigen Materialien die Möglichkeit, die schönsten Urlaubserinnerungen zu bearbeiten, zu drucken oder an die Lieben zu Hause zu senden.

Neben den Arbeiten in den öffentlichen Bereichen wurde die Werftzeit genutzt, um die technischen Voraussetzungen für den Landstrombetrieb zu schaffen. Darüber hinaus standen turnusmäßige Klasse- und Wartungsarbeiten an. So erfolgte die planmäßige Wartung der Stabilisatoren, der Bug- und Heckstrahlruder sowie die Überholung der Ruderanlagen. Auch die elektrische Fahranlage des Schiffes wurde einer Kontrolle und Modernisierung unterzogen. Die routinemäßige Abgas- und Tankreinigung stand ebenso auf der Agenda wie Beschichtungsarbeiten. Auch der Kussmund erhielt eine Auffrischung.

Nach ihrer Werftzeit startet AIDAluna am 16. April 2019 zu Kurzreisen ab Hamburg. Ab Mai stehen die Routen „Highlights am Polarkreis“ und „Baltikum & Skandinavien 1“ ab Kiel auf dem Programm. Weitere Informationen zu den Reisen mit AIDAluna gibt es im Reisebüro, telefonisch im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381/20 27 07 07 oder auf www.aida.de.

 

Rostock, 16. April 2019

 

Herausgeber:
AIDA Cruises
Am Strande 3d I 18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 / 444-0
Fax: + 49 (0) 381 / 444-88 88
www.aida.de

 

Communication:
Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability
Tel.: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
presse@aida.de