Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. (NYSE: NCLH) bestätigte heute ihre bereits angekündigte Option für das fünfte und sechste Schiff der Leonardo-Klasse, die von Fincantieri S.p.A. in den Jahren 2026 und 2027 ausgeliefert werden sollen.

„Dieser Auftrag erweitert unser Neubauprogramm und unseren starken Wachstumskurs bis weit in die Zukunft“, so Frank Del Rio, Präsident und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. „Die sechs Schiffe der Leonardo-Klasse werden es uns ermöglichen, unsere Einsatzgebiete in bestehenden und neuen Destinationen auszubauen und unseren Gästen neue Erfahrungen zu bieten.“

Die neue Schiffsklasse baut auf dem sehr erfolgreichen auf Freiheit und Flexibilität abzielenden Angebot der Schiffe der Breakaway Plus-Klasse auf und wird über eine Vielzahl innovativer Designelemente verfügen. Ein wichtiges Thema beim Design des Prototyps ist die Energieeffizienz mit dem Ziel, den Kraftstoffverbrauch zu optimieren und die Umweltbelastung zu reduzieren. Mit 140.000 Bruttoregistertonnen und Platz für rund 3.300 Gästen werden die Schiffe etwas kleiner ausfallen als die bisherigen Neubauten und bieten somit eine Vielzahl an weltweiten Einsatzmöglichkeiten. Details zu den zahlreichen innovativen und erstmalig auf einem Kreuzfahrtschiff angebotenen Bordeinrichtungen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

„Nach der Breakaway Plus-Klasse, der bisher erfolgreichsten Klasse in der Geschichte unseres Unternehmens, wird die mit Spannung erwartete Leonardo-Klasse das zukünftige Wachstum mit innovativen Angeboten weiter vorantreiben, die sowohl für neue Gäste als auch Stammkunden gleichermaßen attraktiv sein werden“, so Andy Stuart, President und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line.

Mit der heutigen Ankündigung hat Norwegian Cruise Line Holdings sieben Schiffe für Norwegian Cruise Line und eines für Regent Seven Seas Cruises bis 2027 bestellt. Das Unternehmen wird das neueste Schiff, die Norwegian Encore, im Herbst 2019 übernehmen.

Über Norwegian Cruise Line Holdings Ltd.
Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. (NASDAQ: NCLH) ist ein führendes globales Kreuzfahrtunternehmen, das die Marken Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises betreibt. Diese Marken verfügen gemeinsam über 26 Schiffe mit rund 54.400 unteren Betten und laufen mehr als 450 Destinationen weltweit an. Unter den Marken des Unternehmens werden bis 2027 acht neue Schiffe eingeführt.
Norwegian Cruise Line ist seit 51 Jahren Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie und bietet seinen Passagieren ein Maximum an Individualität, Vielfalt und Flexibilität an Bord durch freie Platzwahl und Essenszeiten, einer Vielzahl an Dining-Optionen und keinen Dress Code. Heute erwartet die Gäste von Norwegian Cruise Line ein entspannter Kreuzfahrturlaub im Resortstil auf einigen der neuesten und modernsten Schiffen auf hoher See mit einer großen Kabinenvielfalt, darunter The Haven by Norwegian, einen luxuriösen und exklusiven Bereich mit privatem Pool und Restaurant, Concierge- und Butler-Service. An Bord der 16 Schiffe, die weltweit operieren, wählen die Gäste aus 27 Dining-Optionen, ausgezeichnetem Entertainment, erstklassigem Gästeservice und vielem mehr.

Über Fincantieri S.p.A.
Fincantieri ist eines der weltweit größten Schiffsbauunternehmen und maßgebend in den Bereichen Diversifizierung und Innovation. Das Unternehmen ist führend in der Entwicklung und Konstruktion von Kreuzfahrtschiffen und gehört zu den maßgeblichen Akteuren in allen Sektoren der High-Tech-Schiffsbauindustrie von Marine bis zu Offshore-Schiffen über hochkomplexe Spezialschiffe und Fährschiffe sowie Megayachten, Schiffsreparaturen und Umrüstungen, Produktion von Systemen und Komponenten und Kundendienst.
Die Gruppe mit Hauptsitz in Triest (Italien) hat in ihrer über 230 Jahren andauernden Schifffahrtsgeschichte mehr als 7.000 Schiffe gebaut. Mit fast 19.000 Mitarbeitern, davon über 7.800 in Italien, und 20 Werften in vier Kontinenten ist Fincantieri heute eines der weltweit führenden Schiffsbauunternehmen. Zu den Kunden des Unternehmens zählen die großen Kreuzfahrtunternehmen, die italienische und die US-Marine sowie mehrere ausländische Marineflotten und das Unternehmen ist Partner von einigen der wichtigsten europäischen Verteidigungsunternehmen innerhalb von länderübergreifenden Programmen. www.fincantieri.com

%d Bloggern gefällt das: