111 Jahre Ausbildung in der Innenstadt, 111 Jahre soziales Engagement im christlichen Hospiz und 111 Jahre Baseler Hof. Das Vier-Sterne-Hotel Baseler Hof, das sich seit vier Generationen in Privatbesitz befindet, hatte am Sonntag, den 11. November 2018, allen Grund zum Feiern. Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik sowie Stammgäste und Freunde des Hauses kamen zur Jubiläumsfeier an die Esplanade. Im Anschluss an die Begrüßung durch die aktuellen Hoteleigner Lena und ihren Bruder Jacob Kleinhuis richtete Dr. Melanie Leonhard, Senatorin für Familie, Soziales und Integration, das Wort an die Gäste. Danach folgte eine emotionale Rede von Axel Graßmann, Landesgeschäftsführer der Lebenshilfe, zum Thema Ausbildung und Integration – eine Thematik, die ihm ganz besonders am Herzen liegt. Im Anschluss lobte Geschäftsführer Niklaus Kaiser von Rosenburg das Engagement seiner Mitarbeiter und bilanzierte nicht ohne Stolz eine durchschnittliche Auslastung von 80 Prozent der 173 Gästezimmer in den letzten Jahren.

Familientradition, herzliche Gastfreundschaft und moderne Ausrichtung
Nur wenige Minuten von der Binnenalster entfernt, in unmittelbarer Nähe zur Hamburger Innenstadt, liegt das Vier-Sterne-Hotel Baseler Hof. In dem Haus der 1906 ins Leben gerufenen Stiftung „Christliches Kellnerheim“ eröffnete im Jahr 1907 an der Esplanade 11 ein christliches Hospiz. Heute gehört das Haus zu den geschichtsträchtigsten Hotels der Hansestadt und zählt zu den führenden Privathotels in Norddeutschland. In dem Vier-Sterne-Haus verbinden sich modernes Christentum und exzellente Gastfreundschaft mit der Eleganz eines Business-Hotels. „Unsere Gäste lieben das typisch hanseatische Ambiente, das durch eine über 100-jährige Geschichte geprägt wurde“, erklärt Niklaus Kaiser von Rosenburg, einstiger Direktor und heutiger Geschäftsführer des Hotels. Zahlreiche Stammgäste, die vor allem die langjährige Zugehörigkeit der Mitarbeiter zum Unternehmen und den damit verbundenen persönlichen Umgang schätzen, fühlen sich im Baseler Hof zu Hause.

Zentral, familiär und fair
Seit seiner Gründung ist der Baseler Hof dem Verband Christlicher Hoteliers in Deutschland (VCH) angeschlossen und zeichnet sich durch soziales Engagement, nachhaltige Arbeitsweise und Liebe zur Gastlichkeit aus. Kurz, der Baseler Hof steht für Miteinander, Füreinander und gehobene Hotellerie und Gastronomie im Herzen der Stadt.

Foto: Niklaus Kaiser von Rosenburg, Geschäftsführer vom Baseler Hof, und Dr. Melanie Leonhard, Senatorin für Familie, Soziales und Integration, mit Vertretern der Familie Kleinhuis sowie Hotelmitarbeitern © Baseler Hof

Zahlen und Fakten zum Baseler Hof finden Sie hier:  Hotel Baseler Hof – Zahlen und Fakten

%d Bloggern gefällt das: