Die Hansestadt wird im kommenden Jahr mit der MSC Orchestra und der MSC Preziosa erneut zwei MSC Schiffe beheimaten. Die MSC Orchestra feiert dabei eine ganz besondere Premiere, denn Gäste entdecken ab Hamburg die größte Insel unserer Erde: Grönland. Geologisch zählt das Eiland zu Nordamerika, aus politischer Sicht ist Grönland jedoch autonomer Bestandteil Dänemarks. Grönland wird erstmals von einem MSC Schiff angefahren. Dabei besucht die MSC Orchestra die vier Häfen Prins Christian Sund, Qaqortoq, Nuuk und Ilulissat. Ob Eisbären, Rentiere, Polarfüchse oder die beeindruckenden Meeresbewohner wie Buckelwale, Schwertwale und Ringelrobben: Sie alle sind in Grönland zu Hause und machen die beeindruckenden Landschaften so lebhaft und unvergesslich. Vier Stopps auf Island und zwei weitere im Norden Schottlands runden die Route ab – eine echte Traumreise für Liebhaber von rauer Natur und eindrucksvollen Gletschern.

Die MSC Preziosa steuert Ziele wie Norwegen, Spitzbergen, das Nordkap und Island an. Ebenso auf dem Programm stehen Routen nach Großbritannien und Irland. Wer das städtische Flair liebt, für den ist die einwöchige Metropolen-Route der MSC Preziosa mit Amsterdam, Southampton (London), Le Havre (Paris) und Zeebrügge genau das Richtige. Auf einer weiteren Route geht es für die Gäste entlang der Atlantikküste bis in den Süden Spaniens nach Málaga, bevor das Schiff nach 14 Nächten wieder in Hamburg anlegt.

www.msc-kreuzfahrten.de

%d Bloggern gefällt das: