Einen fabelhaften Ausblick, ausgezeichnetes Essen und eine luxuriöse aber zugleich unglaublich gemütliche Atmosphäre, wie es kaum ein anderes Hotel vermittelt, kennzeichnen das Louis C. Jacob in wohl einem der schönsten Ortsteile Hamburgs an der Elbe. Das ganz Besondere: Das Hotel begrüßt und verabschiedet seit 1780 ein- und auslaufende Kreuzfahrtschiffe. Damit erwies sich das Louis C. Jacob als die perfekte Location für einen gebürtigen Abschied des Geschäftsführers Matthias Rieger und auch einer freundlichen Begrüßung seiner Nachfolgerin Christine Beine.

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einleitenden Worten von Vorstandsvorsitzenden Herr Dr. Behn und Hoteldirektorin Frau Fuchs-Eckhoff zu der Geschichte des Hauses und dem besonderen Anlass des Kreuzfahrtstammtisches. Darüber hinaus nutzte Herr Rieger die Gelegenheit, sich nochmals für die gute Zusammenarbeit und das ihm entgegengebrachte Vertrauen von den Mitgliedern in den letzten Jahren zu bedanken. Ebenso stellte sich die neue Geschäftsführerin Christine Beine vor, welche auch in Zukunft auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit hofft.

Nach dem Empfang hatten die Gäste die Gelegenheit in kleinen Gruppen das Hotel zu erkunden. So wurde nicht nur die gemütliche Lounge mit dem großen Kamin besichtigt, sondern auch die berühmte Lindenterasse, auf der wahrscheinlich jeder gerne länger verweilt und das ein oder andere Stück Kuchen verzehrt hätte. Danach ging es weiter in den schon fast geheimnisvoll wirkenden Eiskeller, in dem auch einmal im Jahr bei den fröhlichen Bottlepartys über 40 Winzer aus allerlei Regionen ihre Weine präsentieren.

Im Anschluss wurden die Gäste mit vielen leckeren Canapés und kleinen Speisen des Hauses, dessen Küche ebenfalls das Reich des bekannten Sternekochs Thomas Martin ist, verwöhnt. Bei einem Gläschen Wein kamen natürlich auch interessante Gespräche über die Kreuzfahrtbranche nicht zu kurz.

Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei dem Louis C. Jacob und allen Gästen für einen wunderbaren Abend.

%d Bloggern gefällt das: