Die britische Kreuzfahrtgesellschaft P&O Cruises wird ab Juli mit Musikprogrammen von Radiopark
ausgestattet. Damit erweitert das Hamburger Unternehmen sein britisches Kundenportfolio und
stärkt seine Rolle als weltweit führender Musikanbieter für Kreuzfahrtschiffe. Der bestehende
Vertrag mit Cunard Line wurde ebenfalls verlängert.

Hamburg, 11. Juli 2019: Die Flotte von P&O Cruises setzt die Segel mit Klangkonzepten, die zur
Marke und zu den Gästen passen. Die Musikprogramme von Radiopark sind keine gemixten
„Playlisten“, sondern abwechslungsreiche Musikwelten. Der Rollout beginnt mit den Schiffen
Arcadia, Aurora und Oceana, gefolgt von der Britannia, und später in diesem Jahr der Azura und
Ventura. Alle erhalten einen brandneuen individuellen Sound. Der Mehrjahresvertrag wurde mit P&O
Cruises und Cunard Line unterzeichnet und umfasst auch die zukünftigen Neubauprojekte in den
Jahren 2020 und 2022. Gleichzeitig wurde der Vertrag mit Cunard Line um mehrere Jahre verlängert.
Die Gäste der Queen Elizabeth, Queen Mary 2 und Queen Victoria genießen bereits seit vielen Jahren
stilvolle Musik von Radiopark auf ihren Seereisen.

Eigene Musikwelten für fast alle großen Kreuzfahrtlinien weltweit
Der Zuschlag für die Musikausstattung der Schiffe von P&O Cruises und Cunard Line festigt die Position
der Hamburger Musikexperten als führendem Lieferanten von Musikprogrammen für
Kreuzfahrtunternehmen weltweit. Aktuell werden u.a. die Schiffe der AIDA Cruises, von Viking,
Silversea und Seabourn durch Radiopark ausgestattet. Gespräche mit weiteren Unternehmen aus dem
angloamerikanischen Raum stehen kurz vor dem Abschluss. Radiopark-Geschäftsführer Arndt-Helge
Grap sagt: „Wir freuen uns sehr, jetzt auch Partner von Großbritanniens beliebtester
Kreuzfahrtgesellschaft zu sein. Den Gästen von P&O Cruises wird der Urlaub ihres Lebens geboten. Und
wir sind sicher, dass unsere relevanten und zeitgemäßen Soundtracks die Urlaubserlebnisse noch
unvergesslicher machen werden.“

Radioparks Erfolgsrezept ist handgemachte Qualität
Statt ausschließlich auf Digitalisierung zu setzen, um Musik durch Künstliche Intelligenz und
Algorithmen zu automatisieren, steht bei Radiopark menschliche Expertise im Mittelpunkt. Ein 20-
köpfiges Team langjähriger Musikredakteure stellt die passende Musik von Hand zusammen. „Unsere
Programme werden mit Kopf und Gefühl gestaltet, wir überlassen nichts dem Zufall. Und das 24/7.
Diese Qualität kann der Gast hören. Das ist für unsere Premiumkunden im Kreuzfahrtsegment das
ausschlaggebende Kriterium,“ erklärt Grap. „Trotzdem sind wir ein durch und durch digitales
Unternehmen, aber wir lassen die Technik für die Menschen arbeiten und nicht umgekehrt.“ In der Tat
bedarf es ausgefeilter Technik, um die Musikprogramme immer und überall spielen zu lassen. Dafür
hat Radiopark nicht nur verschiedene Server gefertigt, sondern eine eigene Applikation patentiert. Sie
sorgt dafür, dass die individuellen Musikwelten auch bei starkem Seegang reibungslos und fehlerfrei
erlebbar sind.

Über Radiopark
Radiopark liefert individuelle Musikprogramme für den Einsatz in der Kreuzschifffahrt, Hotellerie,
Gastronomie und im Handel. Das in Hamburg ansässige Medienunternehmen – mit Offices in Berlin,
Dubai und auf Fuerteventura – versorgt Kunden in über 40 Ländern mit maßgeschneiderten Lösungen.
Aus einem ständig wachsenden Musikarchiv mit über eine Million Tracks entwickelt das Radiopark-
Team speziell designte, zeitbasierte Musikprogramme für alle gewünschten Anforderungen. Durch
professionelle Planung, eine zuverlässige und flexible Hardware und die patentierte Software ist keine
permanente Web-Anbindung notwendig – gerade in der Schifffahrt eine große Erleichterung. Als Full-
Service-Provider ist Radiopark nicht nur der richtige Ansprechpartner für Musikprogramme, sondern
auch für Audio-Planungen und liefert ebenfalls die passenden Lautsprecher- und Verstärkersysteme.

Pressekontakt
Nicole Stapinski
SCHWAN COMMUNICATIONS
Valentinskamp 45a
20355 Hamburg
T +49 40 466 372 94
F +49 40 466 372 96
nst@schwan-communications.com

©Foto: Radiopark